x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Verpackungsfolien: Der Schutz für Ihre Produkte

Verpackungsfolien gibt es wie Sand am Meer. Und Folien -egal in welcher Materialzusammensetzung- haben unterschiedliche Funktionen, damit Ihre sorgsam hergestellten Produkte sicher und geschützt bei Ihren Kunden ankommen.

Verpackungsfolien haben eine direkte Schutzfunktion für Ihre Produkte, die sich auch auf die Bereiche Lagerung und Transport auswirken. Darüber hinaus können die Folien -bei entsprechender Gestaltung- auch eine Verkaufs- und Informationsfunktion übernehmen. Einen Zusatznutzen bieten Folien, wenn sie auch noch über Dosierungs- und Entnahmefunktionen verfügen.

All das können Verpackungsfolien leisten. Allerdings gibt es Verpackungsfolien wie Sand am Meer: transparent oder lichtundurchlässig, einfacher Schutz oder hochwertige Verkaufsverpackung, Barriere-Eigenschaften oder nicht, Zipp-Verschluss, Aromaventil, Monofolien, Verbundfolien, Alu- oder Papierverbund… Welche Folie ist denn nun die richtige?

Tja, hier kommt es ganz auf Ihr Produkt an…

Die bunte Welt der Verpackungsfolien…

…muss sehr intensiv und sorgsam nach Ihren Vorgaben erarbeitet werden. Dieser Bereich gehört zugegebenermaßen nicht zu unseren Kernkompetenzen. Allerdings verfügen wir über ein großes Netzwerk an Verpackungsfolienherstellern, so dass hier gemeinsame Kontakte geknüpft werden können. Sobald Sie „Ihre“ Folie in den Händen halten, sind wir sofort wieder mit an Bord, denn schließlich muss die Folie ja auch noch dauerhaft mit einem Folienschweißgerät der Marke polystar® verschlossen werden.

Bewusste Entscheidung für „einfache“ Folien

Oftmals reicht allerdings auch eine einfache Verpackung bzw. ein einfacher Schutz, wobei „einfach“ an dieser Stelle nicht mit „minderwertig“ oder ähnlichem gleichzusetzen ist. Vielleicht suchen Sie gerade im industriellen Anwendungsbereich für Ihre Produkte eine transparente Folie aus Polyethylen, die bei der Lagerung und beim Transport ausreichend vor Verschmutzung geschützt werden soll. Oder Sie suchen nach einem funktionalen PE-Folienbeutel, der als Primärverpackung eingesetzt wird.

Oder Sie benötigen im medizinischen Bereich eine sichere Sterilisationsverpackung.

Oder, oder, oder…

Großes Lager an LDPE-Schlauchfolie, PE-Regenerat-Schlauchfolien und Sterilisationsfolien

Hier helfen wir Ihnen mit unserem Lagerbestand weiter. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, im industriellen Verpackungssektor auf zwei Lagerhaltungen und im medizinischen Verpackungsbereich auf eine Lagerhaltung einzugehen. Das ist sicherlich aufwändiger, als eine einheitliche Lagerung der Folien, dafür sind die jeweiligen Folien für Sie aber schneller und in kleineren Mengen abrufbar.

Nun, PE-Schlauchfolien haben wir seit je her im Lieferprogramm. Die Folien werden in Deutschland produziert und haben damit einen geringen CO²-Fußabdruck durch den Transport. Die Auswahl an den handelsüblichen LDPE-Schlauchfolien auf Rollen ist groß: unterschiedliche Breiten und Folienstärken und Lauflängen stehen Ihnen zur Verfügung.

Etwas kleiner ist das Lager mit der neu im Lieferprogramm erhältlichen PE-Schlauchfolie aus 100% Industrie-Regenerat - ebenfalls aus deutscher Produktion. Dieses Produkt hat somit einen noch kleineren CO²-Fußabdruck, denn dem Ursprungsprodukt wurde durch die Wiederverwertung neues Leben eingehaucht.

Im medizinischen Verpackungsbereich ist das Thema Sterilisationsverpackung für uns interessant. Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, z.B. das Verwenden von TYVEK®-Folien. Wir haben uns in diesem Sektor für die ‚klassische‘ Variante der Sterilisationsfolie -eine Seite Papier, die andere Seite Kunststoff- entschieden.

In aller Regel sind alle o.g. Folienarten ab Lager lieferbar.

Folienschlauch oder vorgefertigte Beutel - was passt zu mir?

Diese Entscheidung können wir Ihnen -so gern wir das täten- nicht abnehmen. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile.

Entscheiden Sie sich für einen Folienschlauch, so sind die Anschaffungskosten recht günstig. Und Sie sind flexibel, was die individuelle Beutellänge angeht. Allerdings müssen die Beutel erst von Ihnen gefertigt werden, so dass auf den günstigen Anschaffungspreis auch die Arbeitskosten für die Beutelfertigung hinzugezogen werden müssen.

Andersherum sollten Sie sich für vorgefertigte Flachbeutel entscheiden, entfallen die Kosten für die individuelle Beutelherstellung. Da die Beutel bereits vorkonfektioniert sind, ist die Anschaffung im Vergleich zum Folienschlauch auch entsprechend höher. Und sollten Sie unterschiedliche Beutelbreiten und -Längen benötigen, erhöht sich Ihr Aufwand durch eine entsprechende Lagerhaltung.

Lagerware - geht da noch mehr?

Klar! Was wir von Ihnen benötigen ist die Angabe, was es denn sein soll: Polyethylen-Halbschlauchfolie, LDPE-Flachfolie auf Rollen. PE-Flachbeutel mit Seiten- oder Bodennaht, PE-Folien mit antistatischer Eigenschaft, gleitfähiger LDPE-Folienschlauch, gefärbte -transparent oder blickdicht- Schlauchfolien, UV-beständige Folien aus Polyethylen, andere Folienstärken oder -Breiten… Machbar ist alles. In aller Regel werden die Produktionsanlagen für Ihre individuellen Anforderungen gerüstet, so dass bei den Sonderabmessungen auch mit einer höheren Abnahmemenge gerechnet werden muss.

Auch im Bereich der medizinischen Verpackungen gibt es unterschiedliche Anforderungen, denen wir uns auf Nachfrage sehr gern stellen.

Wussten Sie…

…dass nahezu alle handelsüblichen thermoplastischen und heißsiegelfähige Verpackungsfolien mit einem Folienschweißgerät der Marke polystar® verschweißt bzw. versiegelt werden können? Und das sowohl im industriellen als auch im medizinischen Verpackungsbereich? Stöbern Sie gern auf unserer Homepage herum und entdecken Sie die Welt der Kunststoff-Folienverschweißung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die Verwendung der Cookies auch ablehnen, was allerdings zu Problemen auf der Seite führen kann. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung